Pressekontakt

Rossner Relations

Stefanie Rossner
Lindenstr. 14
50674 Köln

Tel.:  0221-92428144
Fax:  0221-92428142
Mobil 0173-9491149

rossnerrossner-relations.de
www.rossner-relations.de

20.10.2014

Verlängerung mit „3 für 2“ und „Volle Hütte“


Handball-Bundesligist TBV Lemgo und Marketingpartner 1-2-3-Plakat.de starten gemeinsam mit neuen Kampagnen

Der Handball-Bundesligaverein TBV Lemgo und 1-2-3-Plakat.de überraschen die Fans mit einer besonderen Aktion. „3 Spiele sehen und davon nur zwei bezahlen“ – das gilt für die Lemgoer Fans, wenn sie ihrer Mannschaft bei den Heimspielen gegen Minden, Göppingen und Flensburg im November in der Lipperlandhalle die Daumen drücken.

Bekannt macht die Aktion der Außenwerbeexperte 1-2-3-Plakat.de, der seit 2012 Partner des Profi-Vereins ist, auf über 60 Plakaten im Kreis Lippe und Herford. Deutschlands Online-Vermarkter Nr. 1 für Außenwerbung platziert die Werbung gezielt dort, wo sich viele Fans täglich bewegen. „Es ist uns wichtig, dass wir bei den nächsten Heimspielen, die größtmögliche Unterstützung bekommen. Wir brauchen die Rückendeckung unserer Fans und müssen auf unsere Heimspiele aufmerksam machen. Die Plakatkampagne bietet uns dabei eine optimale Kommunikationsplattform, um auf unsere tolle Ticketaktion hinzuweisen. Sie ist doch ein schöner Anreiz, bei den Spielen dabei zu sein“, erklärt Christian Sprdlik, Geschäftsführer des TBV. Start der Kampagne „3 für 2“ ist der 24. Oktober 2014.

Der TBV und 1-2-3-Plakat.de, die gerade ihre Zusammenarbeit für die Saison 2014/15 verlängert haben, sind sich aber schon jetzt einig: Bei der einen Fan-Aktion soll es nicht bleiben. „Wir konnten schon in der zurückliegenden Saison mit dem Massenmedium Außenwerbung viel für den Verein bewirken“, erklärt Markus John, Geschäftsführer 1-2-3-Plakat.de. „Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter und beziehen auch die Sponsoren mit ein.“

Zukünftig können Partner des TBV Lemgo Heimspiele mit Ihrem Namen unterstützen. Sie präsentieren die Begegnung gemeinsam mit dem Verein unter dem Motto „Volle Hütte“ auf eigenen Plakatmotiven und wählen auch die Standorte selbst. „So kann jeder Sponsor gezielt Akzente setzen und in seiner Umgebung Menschen aktivieren, das Team in der Halle vor Ort anzufeuern und unserem Gegner ordentlich einzuheizen“, so Sprdlik. „Das ist eine einmalige Gelegenheit und besondere Plattform für die Sponsoren ihr Engagement für den Verein herauszustellen. Wir sind sicher, dass viele Partner mitziehen“, ergänzt John.